Muttersohn by Martin Walser

Posted by

By Martin Walser

Show description

Read or Download Muttersohn PDF

Similar german_2 books

Additional info for Muttersohn

Example text

Mir und allen, die aus Scherblingen ein Vorzimmer des Himmels machen wollen. Schluss jetzt damit. Du lässt es mich wissen, ob du sprechen willst. Und dein Vorhaben, sagte Percy. Als du das letzte Mal da warst, hast du nicht nach meinem Vorhaben gefragt, sagte der Professor. Und Percy: Dann hast du gesagt: Also, von meinem Vorhaben willst du nichts mehr wissen. Der Professor: Soll einer dem anderen sagen, wonach er gefragt werden will? Mir käme das bürgerlich vor, sagte Percy. , sagte der Professor.

Als Scherblingen 1803 aufgehoben wurde, habe der Konvent neununddreißig Chorherren gehabt. Darunter begabte Tagebuchschreiber. Er habe vor, sobald er seine Landeskrankenhauszeit hinter sich habe, in den Papieren von damals zu verschwinden. Als vor zwölf Jahren die Klosterbauten endgültig verlassen wurden, hatte der Professor sein Sekretariat in den dafür bestimmten Neubau verlegen müssen. Aber er hatte keinen Stuhl und keine Lampe und keine Schublade mit hinübergenommen. Zu Percy: Drüben arbeite ich, hier leb’ ich, beinah hätte ich gesagt: bete ich.

Kapitel 6. Kapitel 7. Kapitel 8. Kapitel 9. Kapitel III Mein Jenseits 1. Kapitel 2. Kapitel 3. Kapitel 4. Kapitel 5. Kapitel 6. Kapitel 7. Kapitel IV Fortleben 1. Kapitel 2. Kapitel 3. Kapitel 4. Kapitel 5. Kapitel 6. Kapitel 7. Kapitel 8. Kapitel 9. Kapitel 10. Kapitel 11. Kapitel 12. Kapitel 13. Kapitel 14. Kapitel 15. Kapitel 16. Kapitel 17. Kapitel 18. Kapitel 19. Kapitel V Letzte Nachricht Ein rätselhaftes Verbrechen Erste Wirkungen Percys Für alle, die mir geholfen haben. [zur Inhaltsübersicht] I Dem Leben zuliebe 1.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 15 votes