Meisterschule Digitale Fotografie by Reinhard Wagner, Klaus Kindermann

Posted by

By Reinhard Wagner, Klaus Kindermann

Show description

Read Online or Download Meisterschule Digitale Fotografie PDF

Best german_2 books

Additional info for Meisterschule Digitale Fotografie

Example text

Spotmeter zum punktgenauen Ausmessen eines Bildmotivs. Man stellt sich dabei mit dem Belichtungsmesser ins Motiv und richtet ihn auf die Lichtquelle mit einer leichten Neigung zur Kamera. Der Vorteil der Lichtmessung liegt darin, dass der Belichtungsmesser nicht durch den Reflexionsgrad des Motivs irritiert wird. Der klassische Pianist mit schwarzem Anzug schluckt sehr viel Licht, und wird nun das Bild gemäß Objektmessung belichtet, ist das Ganze bis zu zwei Blenden zu hell. Die Lichtmessung bringt dagegen den korrekten Lichtwert und damit auch eine korrekte Belichtung, da belichtet wird, als bestünde das Motiv nur aus neutralgrauen 18-%-Reflektoren.

Eine Ausnahme bilden natürlich Kameras, bei denen man per interner Datenbank ein Gesicht präferieren kann. Die Gesichtserkennung ergibt bisweilen überraschende Ergebnisse. Manchmal werden Babys oder Personen im Halbprofil nicht erkannt, dann wieder erkennt die Kamera in der Anordnung der Löcher in einem Blauschimmelkäse ein Gesicht. Sie sollten also immer überprüfen, wo der Rahmen im Sucher aufleuchtet. Hin und wieder sind die Ergebnisse etwas überraschend. Das Autofokusfeld ist groß Vorsicht ist geboten, wenn das Autofokusfeld das Motiv nur teilweise bedeckt.

Denn – und das sollte man nie vergessen – die Messung stellt Daten zur Verfügung, mehr nicht. Wie man diese Daten interpretiert, ob man sie verwendet, ob man sie korrigiert oder ob man sich überhaupt nicht darum kümmert und frei Schnauze belichtet: Ist das Bild hinterher gelungen, spielt es keine Rolle mehr, wie die Belichtungseinstellungen zustande gekommen sind. Blitzbelichtungsmessung Die Blitzbelichtungsmessung ist ein Kapitel für sich: Die ersten automatischen Elektronikblitze besaßen lediglich einen eigenen Sensor, der das vom Motiv reflektierte Licht erfasste und je nach Einstellung der Blende und Filmempfindlichkeit am Blitz dann bei Erreichen der korrekten Belichtung abregelte.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 42 votes