Medizinische Psychologie und Soziologie by Hermann Faller

Posted by

By Hermann Faller

Anschaulich und praxisnah bahnt Ihnen dieses vollst?ndig neu bearbeitete Kurzlehrbuch einen Weg durch das Dickicht durch die medizinische Psychologie und Soziologie. Eng orientiert am Gegenstandskatalog (GK1) sichert es Medizinstudenten eine optimale Pr?fungsvorbereitung. Kurze Abs?tze, starke Strukturierung, Definitionen, Merks?tze, Fallberichte und kommentierte Literaturhinweise helfen zu verstehen und optimum zu lernen. Besonders interessant sind die zahlreichen Beispiele aus der klinischen Praxis. Sie geben einen faszinierenden Einblick in das menschliche Verhalten und die Komplexit?t der Arzt-Patienten-Beziehung: ein erster Klinik-Vorgeschmack f?r Vorklinik-Studenten. Studierende der Medizin und alle, die in Verantwortung f?r Patienten stehen, werden dieses Kurzlehrbuch sch?tzen.

Show description

Read Online or Download Medizinische Psychologie und Soziologie PDF

Best psychology books

The Principles of Psychology, Volume 2

Volume 2 of the recognized lengthy path, entire and unabridged. Covers movement of notion, time conception, reminiscence, and experimental tools. overall in set: ninety four figures.

Scanned and bookmarked.

Volume 2

Chapter 17. Sensation
Chapter 18. Imagination
Chapter 19. The conception of 'Things'
Chapter 20. The notion of Space

Chapter 21. The belief of Reality
Chapter 22. Reasoning
Chapter 23. The construction of Movement
Chapter 24. Instinct

Chapter 25. The Emotions
Chapter 26. Will
Chapter 27. Hypnotism
Chapter 28. useful Truths and the consequences of expertise

A Map Through the Maze: A Guide to Surviving the Criminal Justice System with Advice for Families of Offenders

This step by step travel of the legal justice procedure bargains perception into the social and mental adjustments offenders and their households can anticipate to head via in the course of every one degree of the correctional adventure. Examines the right way to deal with incarceration, organize for unlock and go back to the group.

Understanding the Borderline Mother: Helping Her Children Transcend the Intense, Unpredictable, and Volatile Relationship

The 1st love in our lives is our mom. spotting her face, her voice, the which means of her moods, and her facial expressions is essential to survival. Dr. Christine Ann Lawson vividly describes how moms who are suffering from borderline character disease produce childrens who may well flounder in existence whilst adults, futilely suffering to arrive the security of a parental harbor, not able to acknowledge that their borderline mum or dad lacks a pier, or perhaps a discernible shore.

Extra info for Medizinische Psychologie und Soziologie

Example text

Gehirn und Verhalten Bildgebende Verfahren. Psychische Funktionen wie Fühlen, Denken und Handeln basieren auf der Aktivität des Gehirns. Die Struktur und Funktion des Gehirns kann durch bildgebende Verfahren dargestellt werden. Am meisten verbreitet ist die Kernspintomographie (syn. Magnetresonanztomographie MRT; magnetic resonance imaging, MRI, nuclear magnetic resonance, NMR). a. mit dem funktionellen Kernspintomogramm (fMRT) und dem Positronen-Emissions-Tomogramm (PET) darstellen. Auch psychische Störungen wurden in einer großen Zahl von Studien erforscht.

Dabei lernen die Patienten, ihre Aufmerksamkeit von den Schmerzen abzulenken oder sich in Gedanken an einen besonders schönen Ort zu versetzen, wo sie sich früher äChronische 30 1 Kapitel 1 · Entstehung und Verlauf von Krankheiten einmal sehr wohl fühlten (geleitete Imagination). Auch dadurch vermindert sich die Schmerzwahrnehmung. äChronische Rückenschmerzen. Chronische Rückenschmerzen sind die häufigste Ursache von Arbeitsunfähigkeit, stationärer Krankenhausbehandlung, medizinischer Rehabilitation und Frühberentung.

Dieses Forschungsgebiet untersucht Zusammenhänge zwischen Stress und Emotionen, dem Gehirn und dem Immunsystem. In den letzten 30 Jahren wurden mehr als 300 Studien zu dieser Thematik durchgeführt. B. B. Komplementsystem) und spezifischen (Antikörper) humoralen Immunabwehr zusammen. Die anatomischen und zellbiologischen Voraussetzungen der Zusammenhänge zwischen Psyche bzw. Gehirn und Immunsystem sind dadurch gegeben, dass lymphatische Organe innerviert sind und Lymphozyten Rezeptoren für Neurotransmitter tragen.

Download PDF sample

Rated 4.66 of 5 – based on 33 votes