Leise, leise im Wind. Zwölf Geschichten by Patricia Highsmith

Posted by

By Patricia Highsmith

Show description

Read or Download Leise, leise im Wind. Zwölf Geschichten PDF

Similar german_2 books

Extra resources for Leise, leise im Wind. Zwölf Geschichten

Sample text

Dem Fisch geht’s gut. « Elinor versuchte zu überlegen, was ihm sonst noch Spaß machen würde. Mit seinem Mittagsschlaf war heute offenbar nichts. »Paß mal auf, Chris, ich weiß was. Du suchst jetzt ein Spielzeug aus, von deinen 54 Sachen, und das bringst du Bill mit, als Geschenk. « Elinor lächelte. Chris war von Natur aus freigebig, er schenkte gern, und ihr lag daran, diesen Zug zu unterstützen. »Ja, von deinen Sachen. Irgendwas, was du selber gern hast – den Fallschirmspringer zum Beispiel. Oder eins von deinen Büchern.

Am nächsten Morgen sah der Garten wirklich verjüngt aus, das Gras war grüner, die kargen Rosenbüsche hielten sich aufrecht. Wieder schien die Sonne. Und Elinor bekam ihren ersten Brief, von Cliffs Mutter in Evanston. Er lautete: Liebste Elinor, wir hoffen beide, daß es Dir jetzt besser geht in Deinem Haus in Connecticut. Schreib uns doch eine Zeile oder ruf uns an, wenn du Zeit hast, aber wir wissen, Du 46 brauchst Zeit, um Dich einzugewöhnen, und Du mußt ja auch Deine Arbeit wiederaufnehmen.

Er war nicht im Zimmer, und auf dem Fußboden lagen mehr Spielsachen und Bücher als sonst, er war also wohl dabei gewesen, etwas für Bill herauszusuchen. Elinor ging nach unten, wo der Fernseher leise angestellt war, aber im Wohnzimmer war Chris auch nicht. Auch nicht in der Küche. Sie sah, daß die Hintertür noch verriegelt war. Chris war auch nicht vorn auf dem Rasen. Er konnte natürlich auch durch die Vordertür in den Garten gegangen sein. Elinor schob an der Küchentür den Riegel zurück und ging hinaus.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 45 votes