Frühkindlicher Autismus by Priv.-Doz. Dr. med. Judith Sinzig (auth.)

Posted by

By Priv.-Doz. Dr. med. Judith Sinzig (auth.)

Die WHO beschreibt Autismus als tiefgreifende Entwicklungsstörung, die sich schon im frühen Kindesalter bemerkbar macht. Ob es sich nun um eine angeborene, unheilbare Wahrnehmungsstörung des Gehirns handelt, oder um einen angeborenen, abweichenden Informationsverarbeitungsmodus – darüber diskutieren Forscher, Ärzte und Autisten. Klar ist, dass sich autistische Störungen in einer Vielzahl verschiedener Formen und Abstufungen ausprägt. Die Unterschiede hierbei sind fließend und die diagnostischen Kriterien nicht immer eindeutig zu zuordnen. Ausschlaggebend für die weitere Entwicklung der Kinder und Jugendlichen ist die Kombination aus Diagnosestellung, Frühförderung und Therapiemaßnahmen im weiteren Verlauf. Das Wissen um die verschiedenen Ausprägungsformen und Möglichkeiten rund um alle autistischen Störungen, gehört daher zum unerlässlichen Handwerkszeug von Ärzten und Therapeuten, die betroffene Kinder und Jugendliche behandeln. Die Reihe "Manuale psychischer Störungen bei Kindern und Jugendlichen" verfolgt drei wesentliche Ziele: Interdisziplinärer Ansatz: Der sufferer steht im Mittelpunkt - der Therapeut muss sein Bestes geben, die Störung zu diagnostizieren und adäquat zu behandeln. Psychiater und Psychologen sind hier gefordert, ihr Wissen beizutragen und über den Tellerrand zu blicken. Praxisrelevanz: Alle Theorie ist grau - diese Reihe gibt Ihnen die Tipps und tips an die Hand, mit denen Sie Ihren schwierigen Alltag meistern können. Didaktik und Struktur: Alle Bände sind gleich strukturiert und warten mit einer übersichtlichen Didaktik auf. Das Lesen soll Spaß machen, und die entscheidenden Informationen müssen schnell erfasst werden können.

Show description

Read Online or Download Frühkindlicher Autismus PDF

Similar german_2 books

Additional info for Frühkindlicher Autismus

Sample text

Beim frühkindlichen Autismus liegen strukturelle und funktionelle Auffälligkeiten des Gehirns vor, die vermutlich bereits pränatal angelegt wurden (Piven et al. 1990). Es fehlen weiterhin für sämtliche Methoden der Bildgebungsforschung Längsschnittstudien, die die zerebralen Veränderungen im Altersverlauf ausreichend abbilden. Es bleibt weiterhin unklar, ob die beobachteten Abweichungen in bildgebenden Studien Ursache oder Folge des frühkindlichen Autismus sind. 1 Strukturelle bzw. morphometrische Befunde Durch strukturell bildgebende Studien wurde belegt, dass Kinder mit frühkindlichem Autismus schon im Alter von 2–4 Jahren ein vergrößertes Gehirngesamtvolumen, insbesondere im Bereich der weißen Substanz, aufweisen.

5 funktionell (funktionelle Magnetresonanztomographie = fMRT). Beim frühkindlichen Autismus liegen strukturelle und funktionelle Auffälligkeiten des Gehirns vor, die vermutlich bereits pränatal angelegt wurden (Piven et al. 1990). Es fehlen weiterhin für sämtliche Methoden der Bildgebungsforschung Längsschnittstudien, die die zerebralen Veränderungen im Altersverlauf ausreichend abbilden. Es bleibt weiterhin unklar, ob die beobachteten Abweichungen in bildgebenden Studien Ursache oder Folge des frühkindlichen Autismus sind.

Sprache muss sich aber nicht zwangsläufig entwickeln, falls ja, bleiben die für autistische Störungen typischen Eigenarten der Sprache jedoch erhalten (7 Abschn. 2). Im Vergleich zum Asperger-Syndrom verfügen Menschen mit High-functioningAutismus über weitgehend unbeeinträchtigte motorische Fähigkeiten. Meistens bleiben die autistischen Symptome aber wesentlich deutlicher ausgeprägt als beim Asperger-Syndrom. Thomas, 9 Jahre Der Schwangerschaftsverlauf war unauffällig. Die Geburt erfolgte spontan in der 40.

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 13 votes