Explosivstoffe, 10. Auflage by Josef Köhler, Rudolf Meyer, Axel Homburg

Posted by

By Josef Köhler, Rudolf Meyer, Axel Homburg

Show description

Read or Download Explosivstoffe, 10. Auflage PDF

Similar german_2 books

Extra resources for Explosivstoffe, 10. Auflage

Example text

Noch während des laufenden Vorvertrages besann sich der – vertraglich gebundene – Käufer darauf, dass der vereinbarte Kaufpreis aus seiner Sicht zu hoch sei. Er erklärte kurzerhand, dass der Kaufpreis im Hauptvertrag deutlich reduziert werden müsse. Dieses Spiel setzte sich über die nächsten Monate mehrmals fort mit dem Ergebnis, dass letztlich die geplante Transaktion in Gänze scheiterte. Eine Vergleichsrechnung hatte nämlich zwischenzeitlich dem Insolvenzverwalter gezeigt, dass eine Einzelverwertung zu zumindest den gleichen, wenn nicht gar besseren wirtschaftlichen Ergebnissen führte, als die Fortsetzung des endlosen Verhandlungspokers.

Das Verfahren durchläuft dann die verschiedenen Gläubigerversammlungen (Berichtstermin, Prüfungstermin, Erörterungsund Abstimmungstermin, gesonderter Abstimmungstermin) bis zur gerichtlichen Planbestätigung. Wird hiergegen kein Rechtsmittel (sofortige Beschwerde) eingelegt, so erlangt der Beschluss über die gerichtliche Planbestätigung binnen zwei Wochen Rechtskraft. Es bleibt die dann im Beschlusswege anzuordnende Aufhebung des Insolvenzverfahrens, § 258 Abs. - Auf der rechten Seite des Schaubildes sind weitere, von Seiten des Insolvenzgerichts zu veranlassende Maßnahmen aufgelistet, die eingehalten werden müssen.

44 Vgl. 2009, S. 29 45 Vgl. 2010, S. 1 Kaufgegenstand 43 Der Kauf von Unternehmen aus der Insolvenz bietet die Chance, den Kaufgegenstand individuell zu gestalten und damit aus Sicht des potenziellen Erwerbers zu optimieren. Es kann, aber muss nicht die ganze Gesellschaft, der vollständige Betrieb übernommen werden. Ein spezifischer Zuschnitt auf die jeweiligen Investitionsbedürfnisse des Kaufinteressenten bis hin zu einzelnen, organisatorisch wie funktional definierten Abteilungen ist möglich und in der Praxis auch üblich.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 25 votes