Das schöpferische Universum. Die Theorie des by Rupert Sheldrake

Posted by

By Rupert Sheldrake

Show description

Read Online or Download Das schöpferische Universum. Die Theorie des morphogenetischen Feldes PDF

Best german_2 books

Extra resources for Das schöpferische Universum. Die Theorie des morphogenetischen Feldes

Sample text

2 zusammengefaßt worden: Biologische Entwicklung ist epigenetisch, oder anders gesagt, sie beinhaltet einen Zuwachs an Komplexität in Form und Organisation, der sich nicht aus dem Verständnis der organischen Ausbildung oder des Zerfalls einer präformierten, doch unsichtbaren Struktur erklären läßt. : Sie können eine mehr oder weniger normale Struktur hervorbringen, auch wenn ein Teil des Systems zerstört oder in einem hinreichend frühen Stadium entfernt wird. Viele Systeme können sich regenerieren oder fehlende Teile ersetzen, und bei der vegetativen und sexuellen Fortpflanzung entstehen neue Organismen aus abgetrennten Teilen der Elternorganismen.

Nimmt man daher an, daß morphogenetische Felder bei der biologischen Morphogenese eine kausale Funktion übernehmen, müßten sie eine solche kausale Rolle auch bei der Morphogenese einfacherer Systeme, etwa bei Kristallen oder Molekülen, spielen. In den gegenwärtigen physikalischen Theorien sind Felder dieser Art jedoch nicht bekannt. Aus diesem Grund ist es geboten herauszufinden, bis zu welchem Grad diese gegenwärtigen Theorien die Morphogenese von rein chemischen Systemen erklären können. Falls sie eine hinreichende Er56 klärung liefern, ist die Vorstellung eines morphogenetischen Feldes unbegründet.

Werfen wir beispielsweise einen Blumenstrauß in einen Ofen und lassen wir ihn zu Asche verbrennen, so bleibt der Gesamtbetrag an Materie und Energie erhalten, die Form der Blumen ist dagegen einfach verschwunden. Physikalische Größen lassen sich mit äußerst genauen Instrumenten messen. Anders verhält es sich bei Formen, die sich nicht quantitativ messen lassen und die auch nicht gemessen werden müssen, nicht einmal von einem Wissenschaftler. Ein Botaniker ermittelt den Unterschied zweier Arten nicht mit Hilfe einer Instrumentenskala; und mit Hilfe einer Maschine identifiziert weder ein Entomologe Schmetterlinge noch ein Anatom Knochen noch ein Histologe Zellen.

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 38 votes